Benefiz-Konzert von „Trio Cappuccino“ in der Marienkapelle Simonskall am 30. Mai

Trio Cappucino Simonskall (c) Trio-Cappucino
Datum:
Mo. 27. Mai 2024
Von:
Berthold Rüttgers

Hilfwerk „ARCO IRIS“

für Straßenkinder in La Paz / Bolivien

Flöten, Fagott, Klavier und Gesang

in der Marienkapelle Simonskall

 

"Hilfe für Straßenkinder in La Paz / Bolivien" –  das ist das Anliegen des „Trios Cappuccino“ und des Fördervereins der Marienkapelle Simonskall e.V..

 

Am Fronleichnamsfest - 

Donnerstag, 30. Mai um 17:00 Uhr

findet in der Marien­kapelle Simonskall zu diesem Anlass ein besonderes

Benefiz-Konzert statt.

Unter dem Zeichen des Regenbogens gründete 1994 der deutsche Pfarrer Josef Neuenhofer das soziale Hilfswerk für Straßenkinder in Bolivien mit jetzt 15 verschiedenen Heimen, Kitas und Straßenprojekten.

Sein Bruder Pfr. Georg Neuenhofer aus Hürtgenwald-Gey wird das Hilfswerk in der Marienkapelle vorstellen und Fragen dazu beantworten.

Das Trio Cappuccino bietet ein facettenreiches Programm mit Werken aus dem Barock und modernen geistlichen Liedern.

Es musizieren: Simone König (Flöte, Alt), Maria Schröder (Flöte, Blockflöte, Tenor), Gerhard Hachmer (Fagott, Bass) und Birgit Röseler (Cembalo, Klavier, Sopran).

Der Eintritt zum Konzert ist frei – freiwillige Spenden für das Projkt in Bolivien sind erwünscht.

Der „Verein der Freunde und Förderer der Marienkapelle Simonskall e.V.“ lädt zu diesem Konzert nach Hürtgenwald-Simonskall herzlich ein.

Wir - der Förderverein sowie „Trio Cappuccino“ mit Pfr. Georg Neuenhofer - würden

uns über viele Besucher  beim Benefiz-Konzert in Simonskall freuen.

Benefiz-Konzert Trio Cappuccino