Kirchengemeindeverband (KGV)

Vorsitzender:

Foto Lautenschläger_2 (c) Lautenschläger

Axel Lautenschläger

Pfarrer

Baptist-Palm-Platz 8
52393 Hürtgenwald

Der Kirchenvorstand (KV)

Pfarrgemeinderat (c) Factum/ADP In: Pfarrbriefservice.de

Der Kirchengemeindeverband setzt sich zusammen aus den Vertretern der Kirchenvorständen der einzelnen Kirchengemeinden.

Der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde ist ein Organ einer Körperschaft des öffentlichen Rechts: der Katholischen Kirchengemeinde

Die Aufgaben des Kirchenvorstandes:

  • verwaltet die Einrichtungen und das Vermögen einer Kirchengemeinde
  • Aktive Mitsorge und Mitarbeit für die Einrichtungen der Gemeinde (z. B. Kirche, Kindergarten, Pfarrheim oder Friedhof)
  • verantwortlich für Aufstellung und Überwachung des Haushaltsplanes
  • Dienstgeber für alle Angestellten
  • vergibt und verwaltet Erbbaurechte
  • sorgt für Unterhaltung und Instandhaltung der Immobilien
  • verantwortlich für die Auswahl von geeigneten neben- und hauptberuflich Mitarbeitenden
  • Unterstützung der Seelsorgearbeit des Pfarrers durch dessen Entlastung von Verwaltungsaufgaben
  • Zusammenarbeit mit dem Pfarreirat und Abstimmung der Ziele und Planungen
  • berät in Sitzungen die anstehenden Themen und fast anschließend zu dem Thema einen Beschluss,
  • die Ausführung des Beschlusses liegt je nach dem Sachverhalt beim Pfarrer,bei der Verwaltungsreferentin oder bei einem anderen Vorstandsmitglied
  • dauerhaftes Engagement für die ganze Wahlperiode
  • in der Regel tagt der Vorstand einmal im Monat

In der Regel besteht der Kirchenvorstand aus

  • dem Pfarrer oder dem leitenden Geistlichen der Kirchengemeinde
  • und den von den wahlberechtigten Gemeindemitgliedern gewählten Frauen und Männern